Prodotti in legno

 

Der Gebrauch von Holz als Baumaterial ist weit zurückliegend.
Viele Gebäude wurden vollständig von Holz geplant und gebaut, wie zum Beispiel Brücken, Militär - und Schutzgebäude (Festungen, Schutzräume), Triumphbögen und andere feierliche Einrichtungen.
Der erste konkrete Versuch lamellarförmiges Holz zu benutzen wurde von Philibert Delorme im 16. Jahrhundert in Frankreich gemacht, der mehrere Bretter durch Nietung in überlappenden Schichten zusammenstellte. Eine radikale Wende ergab sich aus der Verbindung von der Technik von Walzen und der Technik von Leimen, die aber nur von 20. Jahrhundert möglich war, beim Aufblühen von Industrien und Durchführung von Studien über die Zusammensetzung und Herstellung von Leim.
Der Schöpfer von dieser Veränderung war der Zimmermeister Otto Friedrich Hetzer (1846 - 1911). In wenigen Jahren verbreitete sich das Patent von Hetzer in ganz Europa, erhaltend viele Preise und Anerkennung überall. In der Schweiz, dem Ursprungsland vom neuen Material, schon im Jahr 1920, konnte man mehr als 200 Werke zählen. In derselben Zeitperiode wurde das Patent in die USA exportiert, wo aber Misstrauen erregte und Widerstand traf, zumindest bis Mitte der  30er Jahre. Auch in Italien, zwischen 1935 und 1939, wurden die ersten Werke aus Leimholz realisiert, insbesondere in Form von Dreigelenkbögen, mit Lichtern bis 30 Meter. 
Dennoch wurden keine Kontrollen  ausgeführt und man verwendete Holz aus dritter Wahl, und die traditionelle Problematik im Zusammenhang mit dem Befall des Holzes durch Pilze und Insekten sowie dessen Entflammbarkeit blieben ungelöst
Erst nach dem Zweiten Weltkrieg ermöglichte die chemische Industrie, mit der Einführung von Kunstharzen, Holzbeizen und  Flammschutzmitteln, an dem Sektor den technologischen Beitrag vorzunehmen, dank dessen sich die Lamellartechnik bis heute entwickeln konnte.

Architettura in legno

Wir benutzen lamellarförmiges Holz, um Bogenstrukturen zu bauen und um Außenbereiche wie Gärten und Kinderplätze zu verschönern, aber auch um Mehrzweckräume, die angrenzend an Beherbungsbetriebe sind,  sichtbar und gemütlich zu machen.

Was wir anbieten: Wir planen, realisieren ( auch laut Ihrem Projekt ), liefern die nützliche Materialien für den Bau von Außenbereiche

Wird bearbeitet

Um gebogenes Holz zu behandeln, gibt es für jede Familie verschiedene Techniken und Praktiken, unter denen wir erwähnen können:

  • Trocken geschwungenes Holz

  • Biegen Sie das Holz mit Wasser

  • Biegen Sie das Holz mit Feuer

  • Das Holz mit Dampf krümmen Das Holz mit Schablonen und Rippen krümmen

© 2020  Tutti i diritti riservati | ITALPARS GROUP SRL  -  P.Iva: 02693740421